Willkommen im Projekt Digitales Lernen Berlin!

Hier finden Lehrkräfte, Erzieher*innen und Medienpädagog*innen Ideen für sinnvollen und zeitgemäßen Einsatz von Medien.

Entdecken Sie spannende digitale Projekte für Ihre Einrichtung!

Die Mediensprechstunde:

Welche Apps in der Grundschule nutzen?

Ab welchem Alter macht es eigentlich Sinn, Apps im Unterricht einzusetzen? Wie geht das und welche Anwendungen bringen wirklich einen Mehrwert für den Unterricht?

Mit Eltern über Medien sprechen

Mit Eltern über die Medienanwendung in der Familie ins Gespräch zu kommen, ist nicht immer einfach: Wir stellen drei Beispiele vor, wie ein ein Zugang gelingen kann.

Mit Schüler*innen über Medien sprechen

Fake News, Bots und Medien selber herstellen: Wie Schüler*innen lernen, sich selbstbestimmt in und mit den Medien zu bewegen.

Über das Kompetenznetzwerk Digitale Medien

Unterstützt vom Amt für Weiterbildung und Kultur und im Auftrag des Fachbereichs Kunst, Kultur und Geschichte, Bezirksamt Berlin-Mitte.

Medien gehören mittlerweile ganz selbstverständlich zum Alltag aller Kinder und Jugendlichen. Sie sind vernetzt, regelmäßig online und haben Zugriff auf unterschiedlichste Informationen.

Das ist gut und bietet ihnen zahlreiche Möglichkeiten, nicht nur zu kommunizieren, sondern auch ständig ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu erweitern – vorausgesetzt, sie sind in der Lage, kritisch und selbstbestimmt mit diesen neuen Medien wie auch mit ihrem Medienkonsum umzugehen.
Dazu bedarf es einer guten Medienbildung sowohl von Seiten der Eltern, als auch in der vorschulischen und schulischen Bildung.

Das Kompetenznetzwerk Digitale Medien setzt genau hier an: Es unterstützt die Schulen dabei, ihre Medienkonzepte, die Teil des Rahmenplanes sind, zu entwickeln sowie praktisch umzusetzen.

Neben der Weiterbildung der Pädagog*innen und Angeboten zur Qualifizierung und Sensibilisierung der Eltern für dieses Thema fördert das Kompetenznetzwerk vor allem die strukturelle Einbindung einer altersgerechten, vielseitigen und kreativen Medienbildung in den Unterricht.

Das Projekt wird gefördert durch: