Veranstaltung

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Neue Wege lernförderlicher Leistungsbeurteilung

20.10.2020 @ 16:30 - 18:00

kostenlos
Deutsche-Schulakademie

In diesem Digitalen Impuls setzt sich die Deutschen Schulakademie mit der formativen Leistungsbeurteilung auseinander.
Gemeinsam mit Schulleitungen, Lehrkräften und Bildungsforschern wird überprüft, wie Schule ohne Noten auch in Zeiten
von Corona gelingen kann.

Die Beurteilung von Schülerleistungen gehört zum Alltagsgeschäft von Lehrer*innen. Dabei wird die gängige Praxis der Notenvergabe
von vielen als belastend empfunden, da sie das Lernen oft eher behindert als unterstützt. Doch es gibt Schulen, die auch in Zeiten von Corona
systematisch versuchen, die Leistungsbeurteilung lerndienlich zu gestalten. Sie bedienen sich dabei der formativen Leistungsbeurteilung:
Im Dialog mit den Lernenden fördern Lehrkräfte schulisches Lernen durch ein differenziertes Leistungsfeedback und geben ohne Notenvergabe
eine Rückmeldung zum erreichten Entwicklungsstand und den weiteren erforderlichen Lernschritten. Um besser zu verstehen,
was sich hinter diesem Begriff verbirgt, lohnt sich ein Blick in die Praxis. In diesem Digitalen Impuls werden insgesamt drei Schulen vorgestellt.
Zwei davon stellen schon lange und erfolgreich die Leistungsbeurteilung in den Dienst des Lernens und weiten so die Lernzone an ihrer Schule aus.
Die dritte Schule steht gerade am Anfang dieser Entwicklung. Ein Input aus der Wissenschaft gibt einen Überblick über Ergebnisse aus der Bildungsforschung.

Referentinnen und Referenten:

  • Prof. Dr. Thomas Häcker, Direktor des Instituts für Schulpädagogik und Bildungsforschung, Uni Rostock, Mitglied der Jury des Deutschen Schulpreises
  • Martina Zippelius-Wimmer, Schulleiterin der Grundschule Bubenreuth
  • Lisa Kunze, Anne-Frank-Schule Bargteheide, Hauptpreisträger des Deutschen Schulpreises 2013
  • Monika Frickhofen, Schulleiterin der Blücherschule – Europaschule Wiesbaden

Moderiert wird dieser Digitale Impuls von Johannes Schubert, Leiter des Regionalbüros Nürnberg des Deutschen Schulpreises
und der Deutschen Schulakademie und Dr. Klaus Wild, fachlicher Leiter des Regionalbüros Nürnberg

Details

Datum:
20.10.2020
Zeit:
16:30 - 18:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , , , , ,
Website:
https://www.deutsche-schulakademie.de/veranstaltungen/415/anmelden

Veranstaltungsort

Im Internet

Veranstalter

Die Deutsche Schulakademie
Telefon:
030 76 75 95 000
E-Mail:
claudia.hagen@deutsche-schulakademie.de
Website:
https://www.deutsche-schulakademie.de/