Veranstaltung

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konferenz uni.digital über Lehren, Prüfen und Lernen mit digitalen Medien

04.04.2019 @ 13:00 - 05.04.2019 @ 16:00

85€ - 115€

Akademische Integrität, Datenkompetenz (Data Literacy) und Qualitätsförderung durch digitale Lehre
stehen im Mittelpunkt einer Konferenz am 4. und 5. April an der Freien Universität Berlin.
Die Veranstaltung ist Auftakt der neuen Konferenzreihe „uni.digital – teaching,
assessment, learning“ des Centers für Digitale Systeme, die verschiedene Facetten
der digitalen Hochschulbildung aufgreift.

Data literacy ist die Fähigkeit, planvoll mit Daten umzugehen und sie in den
gewünschten Zusammenhängen bewusst einsetzen und hinterfragen zu können.
Im Rahmen des Schwerpunkts akademische Integrität erörtern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
wie Plagiaten und akademischem Fehlverhalten vorgebeugt werden kann und welche Erfahrungen
es mit dem Einsatz von Plagiatssoftware gibt. Wie der Einsatz digitaler Medien die Qualität
der Lehre verbessern kann ist Thema des dritten Schwerpunkts. Bis zum 15. März gilt für die
Konferenz eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 85 Euro, danach 110 Euro. Interessierte
können sich unter www.unidigital.berlin registrieren.
Für Medienvertreterinnen und -vertreter mit Presseausweis ist die Veranstaltung kostenfrei.

Wo stehen deutsche Hochschulen heute in ihren Digitalisierungsvorhaben und -prozessen?
In verschiedenen Themenblöcken wird dieser Frage nachgegangen. Im ersten Programmpunkt
„Data Literacy“ wird ausgehend von der Einsicht, dass eine umfassende Datenkompetenz
heutzutage notwendig ist, erörtert, welche spezifischen Fähigkeiten in der heutigen
Gesellschaft und der modernen Arbeitswelt nötig sind und wie diese frühzeitig gefördert
werden können. Der Umgang mit Daten, aber auch mit Ideen und Formulierungen sind
Kernthemen der akademischen Integrität, die im zweiten Programmteil thematisiert werden.
Welche Möglichkeiten gibt es, Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
zu einem verantwortungsbewussten, kritischen wissenschaftlichen Arbeiten zu befähigen?
Das Thema Qualitätsförderung von Studium und Lehre mit digitalen Medien wird im dritten
Themenblock behandelt. Nach einem Impulsvortrag wird ein Workshop-Programm zu
unterschiedlichen Themenschwerpunkten und Praxisbeispielen angeboten, e
twa zu Internationalisierung und Digitalisierung.

In den vergangenen 15 Jahren wurde im Rahmen der vom CeDiS an der Freien Universität
veranstalteten GML²-Tagung über die Grundfragen multimedialen Lehrens und Lernens
diskutiert. Mit der neu gestalteten Konferenz uni.digital soll eine Zwischenbilanz
zum Stand, zu den Fortschritten und auch zu den Herausforderungen digitaler
Hochschullehre gezogen sowie werden; dabei werden neue Perspektiven für die
Digitalisierung der Hochschullehre eröffnet und vielseitige Facetten d
igitaler Hochschulbildung in Expertenvorträgen, Workshops und Paneldiskussionen vorgestellt.

Details

Beginn:
04.04.2019 @ 13:00
Ende:
05.04.2019 @ 16:00
Eintritt:
85€ - 115€
Veranstaltungskategorien:
, ,
Website:
www.unidigital.berlin

Veranstaltungsort

Freie Universität Berlin
Henry-Ford-Bau, Garystraße 35,
Henry-Ford-Bau,Berlin14195Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
030 / 838-70453
Website:
www.unidigital.berlin

Veranstalter

Center für Digitale Systeme
E-Mail:
unidigital@cedis.fu-berlin.de
Website:
www.unidigital.berlin