Vicentino e.V.: Die digitale Schülerzeitung

Vicentino e.V.

Kurzbeschreibung:

Schülerzeitungen haben eine lange Tradition, aber nur wenige Schulredaktionen trauen sich an eine digitale Schülerzeitung – sprich: einen Blog. Dabei ist die Vielfalt der Publikationsformen um einiges größer als auf dem Papier. Neben Texten können Videos, Audio-Formate, Foto-Galerien und Links in einen Beitrag eingebunden werden.

Doch wie funktioniert das alles? Wie legt man einen Blog an, welche Plattform eignet sich dafür am besten, wie funktioniert das „Backend“ und was ist wichtig für die „Netiquette“ (Regeln zur digitalen Kommunikation und zum Schutz von persönlichen Daten im Netz)?

Im Rahmen der Medienwerkstatt von Vincentino e.V., berät und/ oder begleitet die freie Journalistin Corinna von Bodisco (http://vincentino.org/de/team/corinna-von-bodisco) Jugendredaktionen zu den Schritten, die es braucht, um eine digitale Schülerzeitung zu starten. ”
Ziel des Angebots:
Ziel der Beratung/ des Projekts ist es, eine digitale Schülerzeitung zu starten. Die Jugendredaktion wird dabei in alle Anwendungsmöglichkeiten der Plattform (z.B. WordPress) eingeführt. Dazu gehört die Einbettung verschiedener medialer Formen (Text/ Ton/ Video/ Fotogalerie) in den Beitrag ebenso wie einen Ablauf für den Redaktionsalltag zu erstellen (Themenplan, Redaktionsdurchläufe, einen “Entwurf” erstellen). Außerdem wird gemeinsam eine Netiquette erarbeitet und ein Theme für den Blog/die Schülerzeitung ausgewählt.

Praxistipp:
Digitale Schülerzeitungen sind flexible Plattformen und ermutigen zum Experimentieren. Sie bedürfen jedoch genauso viel Pflege wie gedruckte Zeitungen. Die Medienwerkstatt findet an Ihrer Einrichtung statt.