Veranstaltung

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

November 18 @ 19:00 - 20:30

kostenlos
Digitale Helden

Hass-Kommentare im Netz? Einfach ignorieren, empfehlen viele. Denn: Trolle soll man nicht füttern.
Aber hilft das wirklich? Die Social-Media-Koordinatorin der Tageszeitung FAZ Stefanie Michels
und ihr Team müssen jeden Tag mit 14.000 Kommentare umgehen. Im Webinar verrät sie uns ihre
Strategie gegen Hate Speech im Internet.

Melden Sie sich auch gern an beim Webinar der Digitalen Helden an, wenn Sie
nicht live teilnehmen können. Dann bekommen Sie nachträglich per E-Mail den Link mit der
Aufzeichnung und verpassen nichts.

Im WebinarWie die FAZ mit Hass im Netz umgeht stellt Stefanie Michels vor,
wie die FAZ mit Hasskommentaren umgeht und gleichzeitig Diskussionen und Meinungsäußerungen fördert.

  • Einblicke in die Social-Media-Strategie der FAZ
  • Tipps, wie jeder von uns gegen Hass im Netz vorgehen kann
  • Die Möglichkeit live im Chat Ihre Fragen zu stellen
  • Ausblick aufs nächste Webinar

Lesen die Redakteur*innen der FAZ alle Kommentare, die sie bekommen? Und was macht die Redaktion,
wenn da ein Hassposting dabei ist? Klar ist: Die Redaktion der FAZ will Diskussionen und Meinungsaustausch,
aber als Betreiber der Austauschplattform ist sie auch verantwortlich dafür, dass Hetze und Beleidigungen
keinen Raum bekommen. Die Frage ist also immer: Wann lässt die Redaktion Diskussionen laufen und wann
schreitet sie ein? Die Strategie der FAZ ist dabei Community Engagement statt nur Management.
Wie das funktioniert und was Sie davon lernen können, um gegen Hass im Netz vorzugehen, erfahren Sie im Webinar.

Das Webinar wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben gefördert.

Veranstaltungsort

Im Internet

Veranstalter

Digitale Helden
Telefon:
069 – 74 73 87 42
E-Mail:
info@digitale-helden.de
Website:
www.digitale-helden.de