Freifunker: Freies WLAN an die Schule!

Jugendnetz Berlin

Kurzbeschreibung:
Berliner Schulen, Initiativen und freie, gemeinnützige Träger der Jugendarbeit können sich um bis zu 2.000€ bewerben, die den Aufbau eines freien Funknetzwerkes mit offenen WLAN-Zugängen für und mit Jugendlichen planen und (beispielsweise im Rahmen einer AG) einrichten wollen.

Ziel des Angebots:
• Initiierung von kooperativen Schulprojekten für den Aufbau von freien Funknetzwerken (Freifunk) und offenen WLAN-Zugängen
• Erörterung von medienpädagogischen/digitalen Fragestellungen und zur zeitgemäßen Medien-Bildung
• Förderung der Digitalen Mündigkeit und Selbstermächtigung von Jugendlichen

Praxistipp:
Für Projekte, die ein Freifunknetzwerk an ihrer Einrichtung aufbauen möchten, können zudem Expert*innen vermittelt werden.